User Tools

Site Tools


de:javafx

JavaFX

JavaFX wird ab 22.02.2017 vom Java-Editor unterstützt. Die Entwicklung dieser neuen grafischen Benutzeroberfläche für den Java-Editor hat viele Monate in Anspruch genommen. Mit dem ersten Erscheinen in Version 14.00 ist von einem längeren Zeitraum auszugehen, in dem eine Fehlerbereinigung stattfinden muss. Der neu entwickelte Programmcode ist so umfangreich, dass trotz vieler Tests noch einige Fehler darauf warten, beseitigt zu werden.

Doch ich denke, dass sich die Arbeit insgesamt gelohnt hat. Man kann nun mit einer zeitgemäßen GUI-Bibliothek arbeiten, die auch mit CSS gestaltet werden kann. Das Erstellen einer GUI-Oberfläche wird für Programmieranfänger noch leichter gemacht, weil der Objectinspector standardmäßig nur die wichtigsten Attribute von GUI-Komponenten anzeigt. Dadurch können die GUI-Komponenten deutlich leichter konfiguriert werden. Außerdem stehen jetzt grafische Grundfiguren wie Kreis, Rechteck und Vieleck zur Verfügung, womit sich auch im Unterricht einfacher GUI-Anwendungen mit grafischen Objekten gestalten lassen.

Beachten Sie bitte, dass Sie in der Konfiguration unter Sichtbarkeit einstellen können, welche Registerkarten angezeigt werden. Für JavaFX benötigen Sie FX Base, FX Controls und FX Shapes. Die Registerkarten für AWT und Swing können Sie hier deaktivieren.

Gerhard Röhner
1.03.2017

de/javafx.txt · Last modified: 2017/03/01 22:25 by roehner